WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Ausbildungsvorbereitung (1-jährige Bildungsgänge für berufsschulpflichtige Schülerinnen und Schüler)

Berufsfelder Metalltechnik, Bautechnik, Farbtechnik, Holztechnik und Elektrotechnik

files/wgbHauptseite-Bilder/bildungsgaenge/berufsschule/bs_ohneausbildung.jpg

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der Ausbildungsvorbereitung erfüllen.

Gemäß § 38 Abs. 3 SchulG NRW dauert die Schulpflicht für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis bis zum Ende des Schuljahres, in dem sie das achtzehnte Lebensjahr vollenden. Unabhängig von den Sommerferien beginnt jedes Schuljahr am 01. August und endet am 31. Juli des folgenden Jahres.

In den Klassen der Ausbildungsvorbereitung in Vollzeitform können Jugendliche berufliche Kenntnisse in den o.a. Berufsfeldern erwerben. Jugendliche ohne Schulabschluss können den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erlangen.

Berufsschulpflichtige Jugendliche, die an berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen der Agentur für Arbeit teilnehmen, besuchen die Ausbildungsvorbereitungsklassen in Teilzeitform an 2 Tagen pro Woche und können ggfs. den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erwerben.

An 3 Tagen in der Woche nehmen sie am Werkstattunterricht des Bildungsträgers teil.

Download:

files/wgb/Hauptseite-Bilder/adobe.gifFür alle Informationsblätter benötigen Sie den Adobe-Reader!
Download hier.

Kontakt:

News: Ausbildungsvorbereitung

^