WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Die Bildungsgänge

Das Walter-Gropius-Berufskolleg ist eine berufsbildende Schule der Sekundarstufe II mit Beruflichem Gymnasium.

An der Schule können neben den spezifischen Berufsabschlüssen eine Reihe weiterer Abschlüsse erworben werden.

Das Angebot reicht vom Hauptschulabschluss über die Fachoberschulreife, die Fachhochschulreife (mit und ohne Berufsabschluss), bis zur allgemeinen Hochschulreife (Vollabitur - auch mit Berufsabschluss bei den Gestaltungstechnischen Assistentinnen und Assistenten).

Nachfolgend ein Überblick über unser Bildungsangebot.

Bedeutung der Icons:

Gestaltung und Kunst

Technik

Präparatoren

Sie haben:

keinen Schulabschluss in der Sekundarstufe I

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Bei uns bekommen Sie zusätzlich berufliche Kenntnisse.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Internationale Förderklassen

Die Internationalen Förderklassen sind für Jugendliche ab 16 Jahren, die erst seit Kurzem in Deutschland leben und nur unzureichend Deutsch verstehen und sprechen.

Voraussetzung: Für Jugendliche ab 16 Jahren, die erst seit Kurzem in Deutschland leben

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Verbesserung der Deutschkenntnisse einschließlich der Fachsprache bis zum Sprachniveau A2, Erwerb von beruflichen Kenntnissen

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Berufsfachschule Nr.1

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.1 mit unterschiedlichen Berufsfeldern angeboten.

Voraussetzung: Vollzeitschulpflicht erfüllt (10 Jahre), Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und einen Praktikumsplatz

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A und Grundkenntnisse im Fachbereich Technik

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Berufsfachschule Nr.2

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.2 mit unterschiedlichen Berufsfeldern angeboten.

Voraussetzung: Sekundarabschluss I bzw. Hauptschulabschluss nach Klasse10A

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Fachoberschulreife (FOR), Hauptschulabschluss nach Klasse 10B und ggf. FOR mit Qualifikationsvermerk

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)

Fachoberschule

In der Fachoberschule erwerben Sie die Fachhochschulreife, gleichzeitig bereiten wir Sie auf das Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vor.

Im Schwerpunkt Gestaltung unterrichten wir Sie in Gestaltungstechnik, freies und konstruktives Zeichnen sowie Kunstgeschichte.

Im Schwerpunkt Technik unterrichten wir Technologie (Bau-, Elektrotechnik oder Metalltechnik), Informationstechnik und technische Kommunikation sowie technische Physik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder gleichwertiger Abschluss), Praktikumsvertrag

Dauer: 2 Jahre (evtl. 1 Jahr)

Ziel: Fachhochschulreife

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Gestaltungstechnische Assistenten - Medien und Kommunikation (FHR)

Der Bildungsgang "Gestaltungstechnische Assistentinnen/ Gestaltungstechnischer Assistent" mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikation der Höheren Berufsfachschule führt nach dreijähriger Vollzeitausbildung zu einem gestalterischen Berufsabschluss und gleichzeitig zur Fachhochschulreife. In den typenspezifischen Fächern (Webdesign, Bild und Text, Audio, Fotografie, 3D-/Druck,...) werden Gestaltungsprodukte hauptsächlich am Computer erarbeitet.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss, Nachweis der fachlichen Kenntnisse über einen Eignungstest/Mappenabgabe an unserer Schule

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Präparationstechnische Assistenten

Das Berufsfeld ist sehr umfangreich. Die Tätigkeiten sind der Art nach vielfältig und abhängig von den Anforderungen des Hauses, an dem eine spätere Anstellung gefunden wird. Je nach Fachbereich (Biologie, Medizin oder Geowissenschaften) an Museen, Instituten oder Kliniken setzt man die Anforderungen aus Forschung und Lehre technisch um.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Fachoberschulreife mit Qualifikation

Allgemeine Hochschulreife

Das Berufliche Gymnasium führt in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (AHR), also zum Abitur. Im Unterschied zu anderen Schulformen werden an unserer Schule neben der AHR auch berufliche Kenntnisse erworben, welche in Gestaltung zum Berufsabschluss des/der "Gestaltungstechnischen Assistenten/in Medien und Kommunikation" führen können.

Voraussetzung: Fachoberschulreife mit Qualifikation, Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium

Dauer: 3 Jahre (AHR) bzw. 3,5 Jahre (AHR + GTA)

Ziel: Allgemeine Hochschulreife/Abitur (ggf. Berufsabschluss)

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

den Wunsch, eine Berufsausbildung zu starten

Duale Berufsausbildung:

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen des dualen Systems. Fachpraktische Unterweisungen finden in den Betrieben und den überbetrieblichen Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft statt.

Fachtheoretische Inhalte werden in der Berufsschule vermittelt.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3 bis 3,5 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

Sie interessieren sich für den Bereich:

Erfüllung der Schulpflicht und Erwerb von Grundkenntnissen

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu die Berufsfelder Metalltechnik, Bautechnik, Farbtechnik, Holztechnik und Elektrotechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Internationale Förderklassen

Die Internationalen Förderklassen sind für Jugendliche ab 16 Jahren, die erst seit Kurzem in Deutschland leben und nur unzureichend Deutsch verstehen und sprechen.

Voraussetzung: Für Jugendliche ab 16 Jahren, die erst seit Kurzem in Deutschland leben

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9, Verbesserung der Deutschkenntnisse einschließlich der Fachsprache bis zum Sprachniveau A2, Erwerb von beruflichen Kenntnissen

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Kunst und Gestaltung

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu unter anderem das Berufsfeld Farbtechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsfachschule Nr.1

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.1 mit dem Berufsfeld Medientechnik angeboten.

Voraussetzung: Vollzeitschulpflicht erfüllt (10 Jahre), Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und einen Praktikumsplatz

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A und Grundkenntnisse im Fachbereich Technik

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: Farbtechnik und Raumgestaltung (Maler und Lackierer)

Die Abteilung Farbtechnik und Raumgestaltung unterrichtet Maler und Lackierer sowie Bauten- und Objektbeschichter.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: Medientechnik (digital und print)

Jeder Mensch wird pro Tag mit unzähligen Werbebotschaften konfrontiert. Mal gut, mal weniger gut. Um irgendwann ein „weniger gut“ streichen zu können, kämpfen wir täglich für eine gute Gestaltung im Bereich Digital und Print.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Fachoberschule für Gestaltung

In der Fachoberschule erwerben Sie die Fachhochschulreife, gleichzeitig bereiten wir Sie auf das Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vor. Im Schwerpunkt Gestaltung unterrichten wir Sie in Gestaltungstechnik, freies und konstruktives Zeichnen sowie Kunstgeschichte.

Voraussetzung: Fachoberschulreife (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder gleichwertiger Abschluss), Praktikumsvertrag

Dauer: 2 Jahre (evtl. 1 Jahr)

Ziel: Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse, Berechtigung zum Studium an einer FH & GH

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Gestaltungstechnische Assistenten Medien und Kommunikation (FHR)

Der Bildungsgang "Gestaltungstechnische Assistentinnen/ Gestaltungstechnischer Assistent" mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikation der Höheren Berufsfachschule führt nach dreijähriger Vollzeitausbildung zu einem gestalterischen Berufsabschluss und gleichzeitig zur Fachhochschulreife. In den typenspezifischen Fächern (Webdesign, Bild und Text, Audio, Fotografie, 3D-/Druck,...) werden Gestaltungsprodukte hauptsächlich am Computer erarbeitet.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss, Nachweis der fachlichen Kenntnisse über einen Eignungstest/Mappenabgabe an unserer Schule

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Allgemeine Hochschulreife Gestaltung (AHR + GTA)

Das Berufliche Gymnasium führt in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (AHR), also zum Abitur. Im Unterschied zu anderen Schulformen werden an unserer Schule neben der AHR auch berufliche Kenntnisse erworben, welche zum Berufsabschluss des/der "Gestaltungstechnischen Assistenten/in Medien und Kommunikation" führen können.

Voraussetzung: Fachoberschulreife mit Qualifikation, Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium

Dauer: 3 Jahre (AHR) bzw. 3,5 Jahre (AHR + GTA)

Ziel: Allgemeine Hochschulreife/Abitur mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Bautechnik

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu unter anderem das Berufsfeld Bautechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsfachschule Nr.1 + Nr.2

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.1 und Nr.2 mit dem Berufsfeld Bautechnik angeboten.

Voraussetzung BFS Nr.1: Vollzeitschulpflicht erfüllt (10 Jahre), Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und einen Praktikumsplatz

Voraussetzung BFS Nr.2: Sekundarabschluss I bzw. Hauptschulabschluss nach Klasse10A

Dauer: jeweils 1 Jahr

Ziel BFS Nr.1: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A und Grundkenntnisse im Fachbereich Technik

Ziel BFS Nr.2: Fachoberschulreife (FOR), Hauptschulabschluss nach Klasse 10B und ggf. FOR mit Qualifikationsvermerk

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: Bautechnik

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie sich für den Baubereich interessieren. Egal ob für den Beruf des Bauzeichners oder für einen der 15 Hochbau-, Tiefbau- bzw. Ausbauberufe.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Fachoberschule für Technik

In der Fachoberschule erwerben Sie die Fachhochschulreife, gleichzeitig bereiten wir Sie auf das Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vor. Im Schwerpunkt Technik unterrichten wir Technologie (Bau-, Elektrotechnik oder Metalltechnik), Informationstechnik und technische Kommunikation sowie technische Physik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder gleichwertiger Abschluss)

Dauer: 2 Jahre (evtl. 1 Jahr)

Ziel: Fachhochschulreife

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Allgemeine Hochschulreife (Bautechnik)

Der Bildungsgang führt innerhalb von drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife und vermittelt gleichzeitig berufliche Kenntnisse. Das Profil bildende Leistungskursfach ab der Jahrgangsstufe 11 ist Bautechnik oder Elektrotechnik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife mit Qualifikation, Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Allgemeine Hochschulreife/Abitur mit beruflichen Kenntnissen

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Haus- und Versorgungstechnik

Berufsausbildung: Haus- und Versorgungstechnik

In der Abteilung erhalten die Schüler des Berufszweigs “Anlagenmechaniker Sanitär Heizung Klima” den schulischen Teil ihrer beruflichen Erst- oder Zweitausbildung.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3,5 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Holztechnik

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu unter anderem das Berufsfeld Holztechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsfachschule Nr.1 + Nr.2

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.1 und Nr.2 mit dem Berufsfeld Holztechnik angeboten.

Voraussetzung BFS Nr.1: Vollzeitschulpflicht erfüllt (10 Jahre), Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und einen Praktikumsplatz

Voraussetzung BFS Nr.2: Sekundarabschluss I bzw. Hauptschulabschluss nach Klasse10A

Dauer: jeweils 1 Jahr

Ziel BFS Nr.1: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A und Grundkenntnisse im Fachbereich Technik

Ziel BFS Nr.2: Fachoberschulreife (FOR), Hauptschulabschluss nach Klasse 10B und ggf. FOR mit Qualifikationsvermerk

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: Holztechnik

Im Bereich der Holztechnik werden Sie in der hauseigenen Holzwerkstatt mit CNC-Fräsmaschine durch praktisches Arbeiten an den Werkstoff Holz mit seinen besonderen Eigenschaften herangeführt. Der größte Anteil der Auszubildenden erlernen hier zum Beispiel den Beruf des Tischlers.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

KfZ-Technik

Berufsfachschule Nr.1 + Nr.2

Die Berufsfachschule besteht aus zwei einjährigen Bildungsgängen: Berufsfachschule Nr.1 (Unterstufe) und Berufsfachschule Nr.2 (Oberstufe).

In unserer Schule wird die Berufsfachschule Nr.1 und Nr.2 mit dem Berufsfeld Fahrzeugtechnik angeboten.

Voraussetzung BFS Nr.1: Vollzeitschulpflicht erfüllt (10 Jahre), Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und einen Praktikumsplatz

Voraussetzung BFS Nr.2: Sekundarabschluss I bzw. Hauptschulabschluss nach Klasse10A

Dauer: jeweils 1 Jahr

Ziel BFS Nr.1: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A und Grundkenntnisse im Fachbereich Technik

Ziel BFS Nr.2: Fachoberschulreife (FOR), Hauptschulabschluss nach Klasse 10B und ggf. FOR mit Qualifikationsvermerk

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: KfZ-Technik

Schwerpunkte in der Ausbildung sind außer der klassischen Kraftfahrzeugtechnik (Motormechanik, Kraftübertragung, Fahrwerkstechnik und Karosserietechnik) die Lerninhalte aus den Gebieten Elektrik und Elektronik sowie der Hochvolt- und Hybridtechnik.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3,5 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Metalltechnik

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu unter anderem das Berufsfeld Metalltechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Berufsausbildung: Metalltechnik

In der Abteilung Metalltechnik werden die Metallbauer und Konstruktionsmechaniker mit ihren Fachgebieten Metall- und Schiffbautechnik, Feinblechbautechnik, Ausrüstungstechnik u.a. sowie die Anlagenmechaniker der Fachrichtung Apparatebau unterrichtet.

Voraussetzung: Ausbildungsvertrag

Dauer: 3,5 Jahre

Ziel: Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Fachoberschule für Technik

In der Fachoberschule erwerben Sie die Fachhochschulreife, gleichzeitig bereiten wir Sie auf das Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vor. Im Schwerpunkt Technik unterrichten wir Technologie (Bau-, Elektrotechnik oder Metalltechnik), Informationstechnik und technische Kommunikation sowie technische Physik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder gleichwertiger Abschluss)

Dauer: 2 Jahre (evtl. 1 Jahr)

Ziel: Fachhochschulreife

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Elektrotechnik

Ausbildungsvorbereitung

Jugendliche, die nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht weder eine Berufsausbildung beginnen noch eine weiterführende Schule besuchen, müssen ihre Berufsschulpflicht in Klassen der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung erfüllen. Unsere Schule bietet hierzu unter anderem das Berufsfeld Elektrotechnik an.

Voraussetzung: Keine Anmeldung für weiterführende Bildungsgänge und zu Beginn des Schuljahres noch nicht volljährig

Dauer: 1 Jahr

Ziel: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Fachoberschule für Technik

In der Fachoberschule erwerben Sie die Fachhochschulreife, gleichzeitig bereiten wir Sie auf das Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule vor. Im Schwerpunkt Technik unterrichten wir Technologie (Bau-, Elektrotechnik oder Metalltechnik), Informationstechnik und technische Kommunikation sowie technische Physik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder gleichwertiger Abschluss)

Dauer: 2 Jahre (evtl. 1 Jahr)

Ziel: Fachhochschulreife

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Allgemeine Hochschulreife (Elektrotechnik)

Der Bildungsgang führt innerhalb von drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife und vermittelt gleichzeitig berufliche Kenntnisse. Das Profil bildende Leistungskursfach ab der Jahrgangsstufe 11 ist Bautechnik oder Elektrotechnik.

Voraussetzung: Fachoberschulreife mit Qualifikation, Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Allgemeine Hochschulreife/Abitur mit beruflichen Kenntnissen

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Präparationstechnik

Präparationstechnische Assistenten Biologie

Der Beruf des Biologischen Präparators ist eine Tätigkeit, die sich vornehmlich mit der Konservierung und der Präparation von Tieren beschäftigt. Präparatoren finden Anstellungen vorwiegend in naturkundlichen Einrichtungen wie Museen, Forschungsinstituten und Universitäten.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Präparationstechnische Assistenten Geologie

Die Aufgaben des Präparators sind die Bearbeitungen von Mineralien, Gesteinen und Fossilien für Forschung und Lehre. Die Tätigkeit umfasst das Sammeln, Bergen, Freilegen, Dokumentieren, Konservieren und Restaurieren der naturhistorischen Materialien sowie deren Vorbereitung / Herrichtung zur wissenschaftlichen Untersuchung.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Präparationstechnische Assistenten Medizin

Medizinische Präparatoren sind in drei Teilgebieten der Medizin, der Anatomie, Pathologie und Rechtsmedizin tätig. Sie stellen Präparate für Forschung, Lehre und Dokumentation her und arbeiten im Obduktionsbereich. Somit finden sie Anstellungen vorwiegend in Kliniken, medizinischen Forschungsinstituten und der Gerichtsmedizin.

Voraussetzung: Fachoberschulreife oder gleichwertiger Abschluss

Dauer: 3 Jahre

Ziel: Fachhochschulreife mit Berufsabschluss

(mehr Informationen zum Bildungsgang)

Bildungsgänge tabellarisch geordnet:

Tabelle/Bildungsgänge anzeigen
Ausbildungsvorbereitung
Berufsfachschule
Duale Berufsausbildung
Höhere Berufsfachschule
Fachoberschule
Berufliches Gymnasium

 

News: Bildungsgänge

  • Spracherwerb mit LieLa

    18.09.2017

    Nachdem drei Lehrerinnen im Februar 2017 zu Multiplikatoren des Liechtenstein Languages-Programms, kurz "LieLa", ausgebildet wurden, konnten sie nun ihr Wissen in einer schulinternen Fortbildung an die Lehrer/innen des Faches Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache weitergeben.

    Weiterlesen …

^