Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Erasmus+ Projekt: LaMaVoC

Das Projekt "LaMaVoc" hat das Ziel, gute Mathematikkenntnisse mit Hilfe einer speziellen Methode sprech- und sprachfördernd zu vermitteln. Durch eine fachbezogen optimierte Kommunikation im Unterricht soll das Lernen von mathematischen Zusammenhängen verbessert werden. Davon sollen vor allem Jugendliche mit Migrationshintergrund profitieren. Für die deutschen Schülerinnen und Schüler bieten sich aber auch vielfältige Vorteile, denn nicht wenige Schülerinnen und Schüler scheitern am Fach Mathematik. Dieser Mangel soll behoben werden.

LaMaVoc steht für "Language for Mathematics in Vocational Contexts" und fügt sich optimal in unser Schulprogramm ein. Unsere Schule ist der Entwicklung der Ausbildungsfähigkeit zutiefst verpflichtet und trägt damit zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Region bei. Das Walter-Gropius-Berufskolleg ist assoziierter Partner in diesem europäischen Projekt und arbeitet gemeinsam mit vielen anderen beteiligten Schulen aus insgesamt 3 Ländern an dieser Entwicklungsaufgabe.

Informieren Sie sich auf der Homepage des LaMaVoC-Projektes.

Die gesellschaftliche Teilhabe und die soziale Eingliederung der Schülerinnen und Schüler des Walter-Gropius-Berufskollegs ist zentraler Anspruch unserer Schule und wir beteiligen uns innerhalb dieses Projektes nicht nur an einer wissenschaftlichen Weiterentwicklung, sondern eben auch an der konkreten Steigerung der Bildungsgerechtigkeit in unserer Stadt.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Erasmus+ Projekt: LaMaVoC

    01.06.2018

    Das Projekt "LaMaVoC" hat das Ziel, gute Mathematikkenntnisse mit Hilfe einer speziellen Methode sprech- und sprachfördernd zu vermitteln. Durch eine fachbezogen optimierte Kommunikation im Unterricht soll das Lernen von mathematischen Zusammenhängen verbessert werden.

    Weiterlesen …

  • "Fit für die Zukunft"

    28.05.2018

    hieß es am letzten Wochenende für insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler, überwiegend aus den internationalen Klassen und den Berufsfachschulen vom Walter-Gropius-Berufskolleg in Kooperation mit der TBS 1 und dem Klaus-Steilmann Berufskolleg.

    Weiterlesen …

^