WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Digitalisierungsfortschritt in der Druck- und Medienabteilung

Um dem technologischen Wandel und aktuellen Lehrplänen gerecht zu werden, hat die Druckabteilung des Walter-Gropius-Berufskollegs einen weiteren, großen Schritt in Richtung Digitalisierung vollzogen. Eine neue Digitaldruckmaschine (Heidelberg Versafire CV) wurde mit Erfolg installiert.

Bereits im Vorfeld haben einige Kollegen dafür gesorgt, dass für den fachpraktischen Unterricht ein Farbabstimmtisch zur Verfügung steht. Mit modernster Farbmesstechnik und einem genormten Abstimmlicht (D 50) können an diesem Farbabstimmtisch nicht nur densitometrische und spektralphotometrische Farbmessungen, sondern auch der Prinect-Workflow der Druckmaschine visualisiert werden.

Nach einer umfangreichen Planungsphase wurde es in der Woche vom 3. Juli bis zum 7. Juli 2017 am Standort Karl-Friedrich-Straße 66a in 44795 Bochum ernst.

Tag eins Montag, 3. Juli: Am Morgen kam eine Fensterbaufirma, um für den Abtransport der CTP-Anlage ein großes Fensterelement im Raum U3 auszubauen. Kurz danach wurde die CTP-Anlage für den Abtransport vorbereitet und anschließend aus dem Gebäude transportiert. Im Anschluss wurde das Fensterelement wieder eingebaut.

Tag zwei Dienstag, 4. Juli: Ebenfalls in den frühen Morgenstunden wurde ein Fensterelement des Druckerei-Raumes (U4) demontiert. Anschließend wurde eine 4-Farben-Bogenoffsetmaschine für den Abtransport vorbereitet. An der 6,5 Tonnen schweren Maschine wurde eine Spezialvorrichtung angebracht, um die Maschine von ihrem alten Standort zum Fenstereingang zu bewegen. Dort nahm ein großer Gabelstapler die Maschine in Empfang und setzte diese auf eine Transportpalette. Nach dem Abtransport der Maschine wurde ein neues Fensterelement mit einer Doppelflügeltür eingebaut.

Tag drei, Mittwoch, 5. Juli: Da die Standflächen der Altmaschinen dem Bodenbelag heftig zugesetzt haben, wurde an diesem Tag der alte Bodenbelag in diesen Bereichen entfernt, und der Boden wurde für das Verlegen eines neuen Bodenbelages vorbereitet.

Tag vier, Donnerstag, 6. Juli: Der neue Bodenbelag wurde verlegt.

Tag fünf, Freitag, 7. Juli: Die Digitaldruckmaschine Heidelberg Versafire CV wurde angeliefert und installiert.

Tag sechs, Montag, 10. Juli: Die Systemsoftware wurde installiert, und die ersten Probedrucke wurden bereits jetzt in einer sehr guten Qualität ausgedruckt.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Stahl und Stein

    11.07.2017

    Situation Kunst ist beheimatet im Bochumer Schlosspark Weitmar, der nach dem Muster englischer Gärten angelegt und über die höchste Dichte an Richard Serra Skulpturen in Europa verfügt.

    Weiterlesen …

^