Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

KMK-Fremdsprachenzertifikat

In dieser Woche wurden in der Abteilung Bautechnik die KMK- Fremdsprachenzertifikate an die Auszubildenden zur Tischler/-in sowie Auszubildende zur Bauzeichner/-in in Englisch verliehen. In der Prüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht, mussten die Auszubildenden ihre Fachkenntnisse im Bereich Bau- und Holztechnik in Englisch nachweisen.

Das Zusammenwachsen Europas erfordert in vielen Ausbildungsberufen verstärkt die Fähigkeit, sich nicht nur in der Muttersprache, sondern auch im Rahmen mindestens einer Fremdsprache zu verständigen, um auch mit der Fremdsprache beruflich tätig werden zu können. Dies haben die Prüflinge bewiesen und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt gestärkt.

Das Zertifikat baut auf Grundkenntnisse des vorhergehenden Fremdsprachenunterrichts auf und dokumentiert unabhängig von der Zeugnisnote berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse. Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist bundesweit und international anerkannt und bei der Suche nach einer Arbeitsstelle immer hilfreicher.

Sichtlich freuten sich die Bauzeichnerinnen und Bauzeichner sowie Tischlerinnen und Tischler über die Auszeichnung. Die Zertifikate wurden von Herrn Sommerkorn, Herrn Wencel und Herrn Pieper (stellvertretender Schulleiter) überreicht.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Erasmus+ Projekt: LaMaVoC

    01.06.2018

    Das Projekt "LaMaVoC" hat das Ziel, gute Mathematikkenntnisse mit Hilfe einer speziellen Methode sprech- und sprachfördernd zu vermitteln. Durch eine fachbezogen optimierte Kommunikation im Unterricht soll das Lernen von mathematischen Zusammenhängen verbessert werden.

    Weiterlesen …

  • "Fit für die Zukunft"

    28.05.2018

    hieß es am letzten Wochenende für insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler, überwiegend aus den internationalen Klassen und den Berufsfachschulen vom Walter-Gropius-Berufskolleg in Kooperation mit der TBS 1 und dem Klaus-Steilmann Berufskolleg.

    Weiterlesen …

^