WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Spracherwerb mit LieLa

Nachdem drei Lehrerinnen im Februar 2017 zu Multiplikatoren des Liechtenstein Languages-Programms, kurz "LieLa", ausgebildet wurden, konnten sie nun ihr Wissen in einer schulinternen Fortbildung zu Beginn des Schuljahres an die Lehrerinnen und Lehrer des Faches Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache weitergeben.

Im Zentrum von LieLa steht der spielerische Zugang zur Sprache: Statt eines Lehrwerks wird ein Koffer mit Übungsmaterial und Utensilien genutzt. Mit Rollenspielen und Bewegung wird nicht nur der Spracherwerb gefördert; darüber hinaus soll den Schülerinnen und Schülern die Hemmung genommen werden, ihr Wissen anzuwenden und das Erlernte auszusprechen.

Im LieLa-Programm stehen die Stärken und die Potenziale der Lernenden, unterschiedliche Lernstile sowie die Schaffung einer positiven Lernatmosphäre im Zentrum. Visuelle, auditive und kinästhetische Lerntypen werden berücksichtigt, indem mehrere Sinne ins Lehren und Lernen miteinbezogen werden. So wurde getanzt, gehüpft, gespielt, gestikuliert und natürlich viel gesprochen.

Die Fortbildung wurde mit Schülerinnen und Schülern der Internationalen Förderklasse IK72 durchgeführt. Die Lernenden hatten großen Spaß in der motivierenden Lernatmosphäre und haben in kurzer Zeit viele neue Wörter erlernt. Das Lehrpersonal wiederum kann den LieLa-Koffer nun in weiteren Deutschstunden in Internationalen Förderklassen einsetzen.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Neue Partnerschulen für das WGB

    22.09.2017

    Berufskollegs in Graz, Österreich und Porto, Portugal sind seit Neuestem ebenfalls Partnerschulen  des Walter-Gropius-Berufskollegs. Seit Beginn dieses Schuljahres arbeiten wir mit unserer langjährigen polnischen Partnerschule in Warschau und den neuen Partnern  für zwei Jahre im Bereich Fotografie, Grafikdesign und Film zusammen.

    Weiterlesen …

^