WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

Wir feiern den Digitalisierungsfortschritt

Drucken, veredeln, falzen und heften in einem Durchgang, dieses ist nun alles möglich mit der neuen Digitaldruckmaschine Heidelberg Versafire CV am Walter-Gropius BK. Um eben dem technologischen Wandel und aktuellen Lehrplänen gerecht zu werden, hat die Druck- und Medienabteilung des Walter-Gropius-Berufskollegs einen weiteren, großen Schritt in Richtung Digitalisierung vollzogen. Eine neue Digitaldruckmaschine mit dem Namen Versafire CV der Firma Heidelberg Druckmaschinen AG wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum erfolgreich installiert. Nach einer umfangreichen Planungsphase des Teams der Druck- und Medienabteilung konnte dann schließlich die neue Maschine im Juli 2017 im schuleigenen Drucksaal aufgebaut werden.

Diese Maschine wird zukünftig das technische Portfolio der Bildungsgänge Druck- und Medientechnik bereichern und lässt die Auszubildenden in den Medienberufen den Workflow vom Entwurf bis hin zum fertigen Druckprodukt mit allen Planungsschritten selbstständig erleben. Zudem können die Schülerinnen und Schüler daran innovative Techniken, wie den personalisierten Druck- und Veredelungstechniken der Printprodukte erlernen.

Grund genug, um diesen Anlass mit allen Beteiligten, die im Planungs- und Entscheidungsprozess beteiligt waren, in einem schönen Rahmen am Walter-Gropius-Berufskolleg zu feiern. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung seitens des Berufskollegs, um am 12.10.2017 die Maschine einzuweihen und sich fachlich über die Zukunft der Berufsbildung auszutauschen.

Neben dem Schulleiter Christian Schulz, der das Grußwort an die Gäste richtete, sprachen auch der Stadtdirektor Michael Townsend, Karl Saueressig von der Heidelberg Druckmaschinen AG sowie Christoph Burghaus von der IHK Mittleres Ruhrgebiet zu den versammelten Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium des Berufskollegs und den Vertretern der Ausbildungsbetriebe. Anschließend erfolgte die feierliche Übergabe durch den Stadtdirektor, und es folgte der spannende Moment der Inbetriebnahme. Mit der Übergabe eines Kooperations-Zertifikats bekräftigte das Berufskolleg seine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Heidelberg Druckmaschinen AG für die Zukunft. Diese Vereinbarung sieht einen intensiven fachlichen Austausch über Entwicklungen in der Drucktechnik und Berufsausbildung für die Zukunft vor. Zukünftig sollen die Schülerinnen und Schüler verstärkt die Möglichkeit bekommen an Workshops des Druckmaschinenherstellers teilzunehmen. Außerdem sollen durch Druckdemonstrationen vor Ort in Bochum innovative Möglichkeiten im Digitaldruck veranschaulicht werden.

In einer Druckdemonstration zeigten die Lehrer, was bereits heute technisch in der Druckproduktion möglich ist: die Gäste erhielten einen personalisierten Ausdruck des farbigen Banners „Mein Bochum“, in dem in kürzester Zeit der individuelle Name der Teilnehmer in die Vorlage integriert und gedruckt wurde.

Abschließend fanden sich alle Gäste noch zu einem gemütlichen Ausklang zusammen, um sich bei Ruhrpott-Tapas fachlich auszutauschen.

Hier finden Sie den Artikel der WAZ: Bochumer Berufskolleg feiert den Digitalisierungsfortschritt.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

^