Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Die Maler erkunden die Arbeitswelt

Immer nur ruhig in der Schule sitzen und pauken, das ist doch nichts, dachten wir uns. Somit zog es uns vor ein paar Tagen an einen außerschulischen Lernort und zwar zur DASA nach Dortmund.

DASA, was ist das eigentlich? Die Beziehungen zwischen Mensch, Arbeit und Technik sind das Spielfeld dieser Arbeitswelt- Ausstellung in Dortmund. Alles hier dreht sich um diese drei Aspekte und wie sie miteinander verwoben sind. Unterschiedliche Berufe, ihre Gefahren, Möglichkeiten usw. werden dem Besucher anschaulich vorgestellt. Es handelt sich aber nicht um eine gewöhnliche Ausstellung, wo sich der Betrachter nur Dinge ansehen oder einem Vortrag lauschen kann. Auch andere Sinne werden angesprochen, indem man Dinge selber ausprobieren kann. Diese Möglichkeit wurde von unseren Schülern ausgiebig genutzt. Einige übten sich an einer realitätsnahen Fahrsimulation eines Gabelstaplers oder LKWs, was bei den zuschauenden Schülern teilweise zu Gelächter oder auch zum Staunen führte. Kleine Übungen zur Schulung der Wahrnehmung oder der Reaktionsfähigkeit wurden sowohl von den Schülern als auch von uns Lehrkräften ausprobiert. Andere testeten, wie gefährdet sie sind, sich durch Stolpern während der Arbeit zu verletzen. Auch auf andere Gefahren wurde innerhalb der Führungen hingewiesen, z. B. auf den richtigen Umgang mit Leitern und Gerüsten oder auf eine exakte Arbeitsschutzkleidung.

Die DASA schafft einen interaktiven Umgang mit Inhalten, die im Unterricht in der Theorie besprochen werden. Somit vermittelt die Ausstellung den Lernenden einen anderen Blick auf die Thematik des Arbeitsschutzes.

Wir alle waren der Meinung: eine absolut gelungene und wichtige Ausstellung, die wir unseren Schülern ermöglicht haben!!

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

^