Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Feierliche Übergabe des Abraham-Pokals an das WGBK

Das Walter-Gropius-Berufskolleg wird Abrahamschule

Am Mittwoch, dem 01. Juni 2022, fand im Stadtarchiv der Stadt Bochum im Rahmen einer musikalisch begleiteten Feierstunde die Übergabe des Abraham-Pokals an das Walter-Gropius-Berufskolleg statt. Die Schülervertreter der Bochumer Mansfeldschule, einer Förderschule des Förderschwerpunktes emotionale und soziale Entwicklung, überreichten einen von Schülerinnen und Schülern eigens hergestellten „Pokal“, ein den von 9 Klassen der Schule gestaltetes Bild eines jüdischen Mädchens, an die Schülervertreter des Walter-Gropius-Berufskollegs.

Abraham-Jahr im Schuljahr 2022/23

Damit ruft das Walter-Gropius-Berufskolleg im Schuljahr 2022/23 ein Abraham-Jahr aus und verpflichtet sich in diesem Schuljahr, vermehrt Projekte und Unterrichtsvorhaben im Bereich von Antidiskriminierung, Toleranz, interkulturellem und interreligiösem Dialog durchzuführen und diese zu dokumentieren. Daneben soll auch ein eigener Abraham-Pokal hergestellt werden, welcher dann an die nächste Bochumer Abrahamschule übergeben wird, die die Tradition fortführen wird. So reiht sich das Walter-Gropius-Berufskolleg ein in eine ganze Reihe von Bochumer Schulen, die an dieser erinnerungskulturellen Aktion teilhaben und bereits Abraham-Schulen waren.

Aktionsgruppe Abrahamschule

Sämtliche Projekte im Abrahamjahr werden von einer eigens dazu ins Leben gerufenen Gruppe, die aus den Kolleg*innen Bestian, Fromme, Konermann, Meyerhoff-Rösener, Kruggel und Tirincanti besteht, begleitet und unterstützt. Alle Bildungsgänge an allen vier Standorten und das gesamte Kollegium des Walter-Gropius-Berufskollegs werden gebeten, den Themenkomplex Antidiskriminierung und Toleranz in ihre Unterrichtsvorhaben und -gänge mit einzubeziehen.

Zurück

Aktuelle News

  • Druck für Verständigung

    26.05.2023

    Am 11.05. wurde in der Ausbildungsvorbereitung (AV) wortwörtlich Druck gemacht für Freiheit und Völkerverständigung: In Bochum-Wattenscheid stellten die Schülerinnen und Schüler der AV21 in Kooperation mit dem Jugendmobil der Falken in Bochum, Eumel, T-Shirts und Jutebeutel mit einem zuvor selbsterstellten Logo und dem Slogan „Freedom for all“ her.

    Weiterlesen …

^