Infoabende im Januar

Sie erhalten Informationen zu den Bildungsgängen vor Ort, können Unterricht in den Schwerpunktfächern besuchen und mit Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schülern Gespräche führen.

Weiterlesen …
Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Infoabende am 23.1. (Gestaltung) und 30.01.2019 (Technik)

Gestaltung + Präparatoren: Am 23. Januar 2019 - 18.00 bis 19.30 Uhr

files/wgb/Hauptseite-Bilder/standorte/kf_vorne.jpg

Wo: Nebenstelle Karl-Friedrich-Straße 66a (Anfahrt siehe Link)

Für wen:

Berufliches Gymnasium

  • Schwerpunkt: Gestaltungstechnik
  • Abschlüsse: Allgemeine Hochschulreife und Berufsabschluss Gestaltungstechnische/r Assistentin/Assistent nach Landesrecht

Fachoberschule Gestaltung

  • Abschluss: Fachhochschulreife

Gestaltungstechnische/r Assistentin/Assistent

  • Schwerpunkt Medien und Kommunikation
  • Abschlüsse: Fachhochschulreife und Berufsabschluss nach Landesrecht

Präparationstechnische/r Assistentin/Assistent

  • Schwerpunkt Biologie, Geologie und Medizin
  • Abschlüsse: Fachhochschulreife und Berufsabschluss nach Landesrecht

Berufsfachschule Medien

  • Schwerpunkte: Medientechnik
  • Abschluss Unterstufe: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A, Grundkenntnisse im Berufsfeld Medientechnik
  • Abschluss Oberstufe: Fachoberschulreife, Hauptschulabschluss nach Klasse 10B, ggf. Fachoberschulreife und Qualifikationsvermerk, Berufliche Kenntnisse im Berufsfeld Medientechnik

Sie erhalten Informationen zu den Bildungsgängen vor Ort, können Unterricht in den Schwerpunktfächern besuchen und mit Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schülern Gespräche führen.

Achtung: Bitte schauen Sie sich den Schulstandort auf der Karte genau an (farblich gekennzeichnet). Die Routenplaner geben meist einen Zielort an, von dem aus die Schule nicht erreichbar ist.

Technik: Am 30. Januar 2019 - 18.00 bis 19.30 Uhr

files/wgb/Hauptseite-Bilder/standorte/ostring_vorne.jpg

Wo: Ostring 27 (Anfahrt siehe Link)

Für wen:

Berufliches Gymnasium

  • Schwerpunkte: Bautechnik, Elektrotechnik
  • Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Fachoberschule Technik

  • Schwerpunkte: Bautechnik, Elektrotechnik, Metalltechnik
  • Abschluss: Fachhochschulreife

Berufsfachschule Technik

  • Schwerpunkte: Fahrzeugtechnik oder Bau- und Holztechnik
  • Abschluss Unterstufe: Sekundarabschluss I, Hauptschulabschluss nach Klasse 10A, Grundkenntnisse in den Berufsfeldern Bau- und Holztechnik oder Fahrzeugtechnik
  • Abschluss Oberstufe: Fachoberschulreife, Hauptschulabschluss nach Klasse 10B, ggf. Fachoberschulreife und Qualifikationsvermerk, Berufliche Kenntnisse in den Berufsfeldern Bau- und Holztechnik oder Fahrzeugtechnik

Ausbildungsvorbereitung

  • Schwerpunkte: Metalltechnik, Bautechnik, Farbtechnik, Holztechnik und Elektrotechnik
  • Abschluss: Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Sie erhalten Informationen zu den Bildungsgängen vor Ort, können Unterricht in den Schwerpunktfächern besuchen und mit Schülerinnen und Schülern Gespräche führen.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Nikolausverkauf unterstützt einen guten Zweck

    20.12.2019

    Der Nikolausverkauf des WGBK war wieder einmal voller Erfolg! Wie auch in den letzten Jahren kam auch dieses Jahr wieder der Nikolaus an das Walter-Gropius-Berufskolleg. In der Woche vor dem Nikolaustag hatten die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte des Walter-Gropius-Berufskollegs die Möglichkeit, Schokoladennikoläuse für Freunde, Kollegen, ganze Klassen und auch alle anderen Mitarbeiter der Schule zu kaufen.

    Weiterlesen …

  • Schule ohne Rassismus

    17.12.2019

    Das Walter-Gropius-Berufskolleg ist seit diesem November auch offiziell in das bundesweite „Courage-Netzwerk“ der „Schulen ohne Rassismus“ eingebunden. Damit endet das erste Kapitel eines eineinhalb Jahre andauernden Kraftakts der Schülervertretung, welche über 70 Prozent der Unterschriften von allen in der Schule arbeitenden Menschen gesammelt haben, um das Siegel zu erhalten.

    Weiterlesen …

  • Für die Ewigkeit!

    17.12.2019

    Die Kunst, sterbliche Überreste dauerhaft zu konservieren, reicht weit in die Vergangenheit zurück. Jeder kennt beispielsweise die künstlich mumifizierten Körper verstorbener Menschen und Tiere im Alten Ägypten. Doch auch heute sind Präparate in der Ausbildung und der Forschung von großer Wichtigkeit.

    Weiterlesen …

^