10. August 1949: Der Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V. entstand 1949 durch die Ausgliederung der Fußballabteilung des VFL Bochum in einen eigenständigen Verein.

Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

London calling!

Trotz aller Brexit-Diskussionen lockt die britische Hauptstadt London immer wieder mit architektonischen und kulturellen Attraktionen. Die verschiedensten Lebensstile prallen hier aufeinander, von traditionell bis Punk, von viktorianisch bis hypermodern, von superreich bis obdachlos, von Minizimmern bis Luxuspenthäusern für Abermillionen Pfund ist alles dabei.

Drei Abschlussklassen des Walter-Gropius-Berufskollegs machten sich vergangene Woche auf die Reise mit einem komfortablen Bus und einer ruhigen Fähre, um die beeindruckende Weltstadt zu besuchen.

Nach einer informativen Stadtrundfahrt konnten sie, je nach Bildungsgang, ihre Kenntnisse zum Brückenbau und zur Hydraulik an der Tower Bridge oder zu Shakespeare und dem elisabethanischen Theater am Globe Theatre testen. Anschließend ging es hinauf in den 10. Stock des neuen Flügels der Tate Modern, dort genossen sie die fantastische Aussicht über das winterlich-sonnige London.

Der Mittwoch ist traditionell Museumstag auf dieser alljährlichen Studienfahrt. Ein Spaziergang vom Hotel durch den Hyde Park, vorbei an Schwänen und grünen Papageien, führt zum Albert Memorial und zur Exhibition Road, die gleich drei imposante Museen bietet.

Die Technikklassen probierten vieles im Science Museum aus, die Gestalter konzentrierten sich auf Arts and Crafts und Fashion im Victoria and Albert Museum und alle trafen sich anschließend im architektonisch überwältigenden Natural History Museum, um Dinos und anderes zu bestaunen.

Nachmittags standen entweder das Imperial War Museum bei Elephant and Castle oder die National Gallery am Trafalgar Square auf dem Programm. Abends traf man sich dann am Piccadilly Circus wieder, um gemeinsam Soho und Chinatown zu erkunden.

Strahlendes Frühlingswetter am Donnerstag ermöglichte Rundgänge über den Camden Town Market und die Oxford Street, entlang der Thames oder einfach durch Notting Hill und Bayswater, von wo aus die Nachtfahrt ins heimatliche Bochum startete. Mit einem letzten Blick auf die Aston Martins in Park Lane, das erleuchtete London Eye und die nächtliche Skyline an der Themse ging es dann über die Tower Bridge zur Nachtfähre nach Dover und zurück auf den Kontinent.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Schule ohne Rassismus

    17.12.2019

    Das Walter-Gropius-Berufskolleg ist seit diesem November auch offiziell in das bundesweite „Courage-Netzwerk“ der „Schulen ohne Rassismus“ eingebunden. Damit endet das erste Kapitel eines eineinhalb Jahre andauernden Kraftakts der Schülervertretung, welche über 70 Prozent der Unterschriften von allen in der Schule arbeitenden Menschen gesammelt haben, um das Siegel zu erhalten.

    Weiterlesen …

  • Für die Ewigkeit!

    17.12.2019

    Die Kunst, sterbliche Überreste dauerhaft zu konservieren, reicht weit in die Vergangenheit zurück. Jeder kennt beispielsweise die künstlich mumifizierten Körper verstorbener Menschen und Tiere im Alten Ägypten. Doch auch heute sind Präparate in der Ausbildung und der Forschung von großer Wichtigkeit.

    Weiterlesen …

^