Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Paradiesapfel

Wenn neue Ideen künstlerische Gestalt annehmen sollen, müssen körperliche, sinnliche, seelische und intellektuelle Kräfte und Fähigkeiten gleichermaßen bereit sein und zusammenwirken.

"Zeichnen Sie den Apfel von Adam und Eva" war die scheinbar einfache Aufgabe für die Gestaltungstechnischen Assistenten der GA4 Unterstufe.

So nahmen die Schülerinnen und Schüler ein Blatt Papier und versuchten sogleich den 'äußerlichen Schein' eines Apfels möglichst naturgetreu abzubilden. Sie gaben sich sehr viel Mühe und präsentierten mir stolz ihre Werke. Meine Reaktion verblüffte Sie: "Aufgabe nicht erfüllt!" Ratlos starrten mich die Schüler/innen an. "Aufgabe nicht erfüllt? Aber wieso nicht?"

In der darauffolgenden Stunde las ich ihnen die Textpassage aus der Bibel vor, gab ihnen danach ein Stück Apfel und fragte Sie: "Wie Schmeckt Euch der Apfel?". Die Geschichte noch im Hinterkopf antworteten die Schüler "verführerich-süß" oder "verboten-bitter".

Ich entgegnete ihnen: "Dieser Apfel ist mehr als nur die Schale, die ihn umgibt! Haben Sie in Ihrer Zeichnung wirklich das Wesentliche des Apfels, die Geschichte hinter ihm, die Gefühle und den dazugehörigen Geschmack dargestellt?"

Hier einige Ergebnisse zur Lernsituation "Grundlage der Gestaltungslehre":

files/wgb/Projekte-Bildungsgang/GTA/Paradiesapfel/AdamEvaApfel_4.jpgfiles/wgb/Projekte-Bildungsgang/GTA/Paradiesapfel/AdamEvaApfel_1.jpg

files/wgb/Projekte-Bildungsgang/GTA/Paradiesapfel/AdamEvaApfel_5.jpgfiles/wgb/Projekte-Bildungsgang/GTA/Paradiesapfel/AdamEvaApfel_7.gif

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • „Schöne Energie für Bochum“

    03.07.2019

    WGB-Schülerinnen und Schüler verwandeln schnödes Grau in kreative Farbakzente. Unter dem Motto „Schöne Energie für Bochum“ nahmen die Klassen GY8G sowie die F18G der FOS an einem von den Stadtwerken Bochum ausgeschriebenen Wettbewerb zur kreativen Gestaltung der vielen eintönig grauen Kabelverteilerschränke in Bochum teil.

    Weiterlesen …

  • Zum Aufbau einer neuen Kooperation!

    02.07.2019

    Was verbindet das Walter-Gropius-Berufskolleg mit dem Deutschen Tuberkulose-Archiv in Heidelberg? Ein Hilferuf aus Heidelberg ereilte die Abteilung für medizinische Präparationstechnik im Mai dieses Jahres: ca. 60 Nasspräparate des Deutschen Tuberkulose-Archivs in Heidelberg benötigen zum Teil eine dringende Aufarbeitung und dauerhafte Wartung.

    Weiterlesen …

  • Sprache durch Kunst

    26.06.2019

    Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klassen des Walter-Gropius-Berufskollegs nehmen an einem Projekt des Museum Folkwang und der Universität Duisburg-Essen teil. Das Projekt „Sprache durch Kunst“ ist ein Kooperationsprojekt des Essener Museums Folkwang und dem Institut Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (DaZ/DaF) der Universität Duisburg-Essen.

    Weiterlesen …

  • Kletterwald

    25.06.2019

    Über den Nanga Parbat an einem Tag - Adrenalin und Abenteuer zwischen Baumwipfeln! Am 24. Juni 2019 besuchte die elfte Klasse der Fachoberschule für Elektrotechnik den Kletterwald in Wetter. Auf 14 verschiedenen Parcours, ob nun auf der "Seiser Alm" oder dem "Nanga Parbat", gewannen die Jugendlichen neue Einblicke.

    Weiterlesen …

^