Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Pop goes Gy6G

Am 14. März 2019 eröffneten die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Klasse 13 (Gy6G) ihre eigene Ausstellung in der Aula der Karl-Friedrich-Straße 66a. Die Ausstellungseröffnung war ein voller Erfolg. Alle anwesenden Lehrkräfte und Klassen nahmen an dieser teil und interessierten sich sehr für die ausgestellten Schülerarbeiten.

Die hier gezeigten Werke entstanden im Anschluss an die Theoriephase zum Thema Pop Art. Wir beschäftigten uns mit unterschiedlichen Künstlern, wie Richard Hamilton, Robert Rauschenberg, Jasper Johns, Andy Warhol und Roy Lichtenstein. Der Fokus lag auf den beiden letzteren Künstlern. Deren charakteristische Merkmale dienten der Klasse als Inspiration für die eigenen Exponate.

Somit finden sich Merkmale wie Benday dots, schwarze Outlines oder gesättigte Farben in den Ausführungen der Lernenden wieder. Die Aufgabenstellung sah vor, Pop Art Ikonen zu schaffen. Es stand ihnen zur Wahl, ob sie sich selber zur Ikone, oder ob sie berühmte Persönlichkeiten aus Musik, Politik oder anderen Genres zu ihrem Bildmotiv machen wollten.

Der Großteil der Klasse entschied sich für berühmte Personen, u.a. Freddie Mercury, Lady Gaga, Horst Lichter oder Abraham Lincoln. Diese sollten jedoch ohne Gesicht dargestellt werden. Allein durch markante äußere Merkmale sollten sie erkenntlich sein. Wichtig war auch, dass ein Bildelement im Exponat dreidimensional angelegt werden sollte. Hier konnten sie mit einem passenden Material ihrer Wahl arbeiten.

Zwei Schülerinnen entschieden sich dafür, selbst in ein Pop Art Gemälde zu schlüpfen. Sie bauten entsprechende Kulissen und schminkten sich im Stil von Roy Lichtenstein. Aus den verkleideten Schülerinnen in Kombination mit deren Kulissen wurden Werke, welchen eine tiefere Bildaussage zugrunde liegt.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

^