Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Start des Schulsanitätsdienstes

Großzügige Sponsoren ermöglichten den Start des Schulsanitätsdienstes am Walter-Gropius Berufskollegs im Winter 2020!

Was muss ich tun bei Bewusstlosigkeit, Atemstillstand, Kopfverletzungen, stark blutenden Wunden oder bei Verbrennungen? Antworten auf Fragen wie diese und vieles mehr werden im Rahmen der Ausbildung im neu etablierten Schulsanitätsdienst gegeben.

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Bochum, den Lions Club Allegra, dem Deutschen Roten Kreuz Herne und Wanne-Eickel e.V. und von Georg Bramsiepe, als privatem Sponsor, konnte der Schulsanitätsdienst im November 2020 an den Start gehen.

Insgesamt kamen 3200,00€ Fördergelder zusammen: von diesen konnten drei Sanitätsrucksäcke mit Füllung, Bekleidung für die Schulsanitäter*innen sowie Übungsmaterial zur Ausbildung angeschafft werden. Das erste Schulsanitätsteam besteht aktuell aus 14 freiwilligen Schülerinnen und Schülern, die überwiegend in ihrer außerschulischen Freizeit an dem Projekt teilnehmen. Neben einem Erste-Hilfe-Grundkurs folgen dann regelmäßige Trainings zu bestimmten Themen, wie z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung, Defibrillation und Verbandskunde über die kommenden Schuljahre verteilt.

Joella Rudl, Auszubildende im vollzeitschulischen Bildungsgang zur Gestaltungstechnischen Assistentin, gibt folgende Gründe für Ihr Engagement im Schulsanitätsdienst an:“ Meine Motivation und sogleich auch der Grund, weshalb ich in den Schulsanitätsdienst gekommen bin ist, dass ich den Leuten helfen kann. Wichtig hierbei ist auch Zusammenhalt, Teamwork und die Freundschaften, welche trotz der Coronapandemie in der Sanigruppe entstehen. Weiterhin bedanke ich mich bei unseren netten Kursleiterinnen, welche uns die Möglichkeit gegeben haben, uns weiter zu schulen.“

Um das Projekt auch längerfristig zu etablieren, freuen sich die Organisatorinnen, Frau Dr. Gesche Krause und Yaroslava Tirincanti, über zusätzliche materielle Spenden wie z.B. abgelaufene Verbandskästen zu Übungszwecken oder finanzielle Unterstützung durch eine Überweisung auf das Konto des Fördervereins „Freunde und Förderer des Walter-Gropius-Berufskollegs e.V.“ mit dem Vermerk „Schulsanitätsdienst“.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • "Betreten"

    11.11.2020

    Dieses kleine Wort könnte zuspitzen, um was es beim Projekt "Stolpersteine" geht. Die Gestaltungstechnischen Assistenten der GA7 hatten in ihrem Abschlussjahr daran teilgenommen. Betreten - weil es um die deutsche Geschichte geht an einem Punkt, der "betreten" macht: die Verfolgung und Vernichtung von Menschen jüdischen Glaubens, von Sinti und Roma, Kommunisten, Lesben und Schwulen, der Swing Jugend, ... durch die Nationalsozialisten 1933 bis 1945.

    Weiterlesen …

^