Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Trotz Corona: Lebendige Demokratie am Walter-Gropius-Berufskolleg

Die neue Schülervertretung konstituiert sich

Die Schülervertretung (SV) des Walter-Gropius-Berufskollegs hat sich in diesem Jahr unter erschwerten Bedingungen zusammengefunden: Bei sorgsamer Beachtung der Hygiene-Regeln kamen im Hauptgebäude der Schule viele Klassensprecherinnen und Klassensprecher aus den unterschiedlichsten Bereichen der Schule und sämtlichen Dependancen des WGBK (Ostring, Karl-Friedrich-Straße, Langendreer) zusammen, um aus ihrer Mitte das Schülersprecherteam für das beginnende Schuljahr zu wählen. Sowohl das berufliche Gymnasium, als auch die Fachoberschule, das Duale System, die Berufsfachschule und die Ausbildungsvorbereitung entsandten wahl- und stimmberechtigte Vertreterinnen und Vertreter.

Bestätigung des Verbindungslehrerteams

Nach der Bestätigung des Verbindungslehrerteams, bestehend aus Herrn Bestian, Herrn Schulte und Frau Kruggel, kandidierten einige Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Schule für das Amt des Schulsprechers und der Stellvertreterposten.

Die scheidende SV: Rückblick auf vergangene Erfolge

Der scheidende Schülersprecher, Johannes Becker, kandidierte in diesem Schuljahr nicht mehr. Für ihn steht jetzt das erfolgreiche Bestehen des Abiturs klar im Vordergrund. Während seiner Amtszeit wurde unter anderem das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ für das WGBK geholt. Auch die Verwendung von Umweltpapier im WGBK ist auf die äußerst erfolgreiche Arbeit der Schülervertretungen der Schuljahre 2018/19 und 2019/20 zurückzuführen, die dies wiederholt und mit großer Vehemenz einforderten.

Die neue Schülervertretung des WGBK im Schuljahr 2020/21

Neu zum Schülersprecher gewählt wurde schließlich der Schüler der Bauzeichnerklasse BZ8 Stéphane Bell.


Aus einer spannenden Stichwahl gegen Nils Meijer (GY8G) ging Noah Boxbücher aus der F10B klar als Gewinner hervor und wurde somit zum stellvertretenden Schülersprecher gewählt. Beide Kandidaten für den Stellvertreterposten hielten vor dem Wahlduell noch kurze, aber durchweg engagierte und überzeugende Ansprachen auf hohem Niveau, um die Versammlung der Wählenden für sich zu gewinnen.

Für Kontinuität und die Freude, die die SV-Arbeit bereiten kann, steht die erneute und erfolgreiche Kandidatur von Julia Kamps (PX9), die bereits im letzten Schuljahr engagiert die Interessen der Schülerschaft des WGBK vertrat.

Weitere Vertreterinnen und Vertreter der Schülerinnen und Schüler sind:

Vanessa Strauch (Ti01), Jona Kreutz (GY9T), Agnieszka Kurzawa (GY8G), Mayra Buth (GY9T), Maggie Bachynska (GY9G) und Elissa Ildemir (AV01)

SV-Arbeit unter Pandemiebedingungen ist ein absolutes Novum und das WGBK betritt hier Neuland. Nichtsdestotrotz waren alle Anwesenden überzeugt und entschlossen, Mitbestimmung der Schülerschaft auch „mit Maske“ weiterführen zu wollen. Die Vorbereitungen für die Schulkonferenz wurden bereits auf der konstituierenden Sitzung aufgenommen.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Aktuelle News

  • Dada ist nicht tot!

    04.03.2021

    Im Kunstunterricht der Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums mit der Fachrichtung Gestaltung wird gerade das Thema Dadaismus bearbeitet und wild diskutiert. Ein Thema, was den Zahn der Zeit getroffen und großes Interesse in der GY9G geweckt hat. Dada ist nicht tot, Dada ist aktuell.

    Weiterlesen …

  • Start des Schulsanitätsdienstes

    04.02.2021

    Großzügige Sponsoren ermöglichten den Start des Schulsanitätsdienstes am Walter-Gropius-Berufskollegs im Winter 2020! Was muss ich tun bei Bewusstlosigkeit, Atemstillstand, Kopfverletzungen, stark blutenden Wunden oder bei Verbrennungen? Antworten auf Fragen wie diese und vieles mehr werden im Rahmen der Ausbildung im neu etablierten Schulsanitätsdienst gegeben.

    Weiterlesen …

  • Gy8G goes Pop

    22.01.2021

    Im Kunstunterricht der 13. Klasse des Be­ruflichen Gym­nasiums mit der Fach­richtung Gestaltung (Gy8G) wurde das Thema Pop Art ausführlich bearbeitet. Nicht nur Künstler, die wirklich jeder kennt, wie Warhol, Lichtenstein und Haring, sondern auch Schöpfer, wie Oldenburg, Rauschenberg und Kienholz, die nicht unbedingt jedem ein Begriff sein dürften, wurden behandelt.

    Weiterlesen …

^