Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Unser Leitbild

Am Walter-Gropius-Berufskolleg sehen wir den lernenden Menschen in seiner ganzen Individualität – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, Bildung und Nationalität.

Vertrauensvoller und zeitgemäßer Unterricht in allen Bildungsgängen mit den Schwerpunkten Technik, Gestaltung und Präparation, der ganzheitlich, kreativ und praxisbezogen ist, kennzeichnet unser pädagogisches Konzept.

Durch unser pädagogisches Handeln unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu selbstständigen und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten im demokratischen Miteinander.


Eckwert 1: Unterrichtsentwicklung

Leitsatz 1

Wir gestalten und entwickeln unseren Unterricht gemäß den technologischen, wissenschaftlichen, pädagogischen und gesellschaftlichen Veränderungen.

Leitziele

  1. Wir passen unsere Unterrichtsinhalte an die berufliche Wirklichkeit der Schülerinnen und Schüler an und nutzen moderne, aktivierende und lerntypenspezifische Lehr- und Lernmethoden, die auf selbstständiges Lernen ausgerichtet sind.
  2. Wir bauen sprachliche Barrieren unserer Schülerinnen und Schüler ab, indem wir innovative und bewährte, der Sprachenvielfalt angemessene Unterrichtskonzepte einsetzen.
  3. Wir beziehen die Digitalisierung in unseren Unterricht ein und legen Wert auf die technische Ausstattung, die Anwendung von Medien und die kritische Auseinandersetzung mit ihnen.

 


Eckwert 2: Erziehung und Werte

Leitsatz 2

Wir pflegen in unserer Schulgemeinschaft ein von gegenseitiger Achtung und Wertschätzung getragenes Miteinander.

Leitziele

  1. Wir legen Wert auf die Einhaltung unseres gemeinsam erarbeiteten schulischen Regelwerks als Leitfaden für ein respektvolles Verhalten.
  2. Wir fördern als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage die wechselseitige Toleranz unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Kultur, Religion oder Weltanschauung.

 


Eckwert 3: Beratung

Leitsatz 3

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung und unterstützen sie in schwierigen Situationen mit Beratung und Hilfsangeboten.

Leitziele

  1. Wir achten auf eine vielseitige Studien- und Berufsorientierung für alle Schülerinnen und Schüler gemäß ihren individuellen Potenzialen und Interessen.
  2. Wir gewähren durch unser Team der Schulsozialarbeit psychosoziale Unterstützung bei Konflikten und in Krisensituationen.

 


Eckwert 4: Schulleben

Leitsatz 4

Wir gestalten ein vielfältiges Schulleben, animieren zu einer ausgewogenen Lebensweise und erweitern den Erfahrungshorizont unserer Schülerinnen und Schüler über den Schulalltag hinaus.

Leitziele

  1. Wir unterstützen die verantwortungsvolle Teilhabe in allen Bereichen einer demokratischen und kulturell vielfältig geprägten Gesellschaft durch kulturelle, politische und interkulturelle Bildung.
  2. Wir fördern die körperliche und seelische Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler sowie unserer Lehrkräfte mit vielfältigen inner- und außerschulischen Aktivitäten.
  3. Wir realisieren europäische Projekte zur Identifikation mit einem zusammenwachsenden Europa und fördern dabei die Fremdsprachenkompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler.

 


Eckwert 5: Organisationsentwicklung

Leitsatz 5

Wir entwickeln interne Kommunikationsstrukturen weiter und bündeln Kompetenzen.

Leitziele

  1. Wir streben eine strukturierte Teamarbeit zur optimalen Nutzung unterschiedlicher Erfahrungen und Kompetenzen an.
  2. Wir pflegen eine Kultur der Kooperation mit regionalen und überregionalen Partnern aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Verbänden.

Schulprogramm

Das Schulprogramm des Walter-Gropius-Berufskollegs (Stand 2014) wird zurzeit überarbeitet und aktualisiert.

Das neue Schulgesetz und die Qualitätsanalyse NRW formulieren Anforderungen und Prioritäten für die Schulentwicklungsarbeit, die das Walter-Gropius-Berufskolleg als Ausgangspunkt für eine Bestandsaufnahme und Evaluation sowie für die Neuausrichtung der Schulprogrammarbeit nutzt.

Unsere Schule gemeinsam lebendig zu gestalten und Möglichkeiten zu schaffen, um junge Menschen auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten, sind die wichtigsten Ziele, an denen wir uns in unserer Arbeit orientieren.

Besonders die Entwicklungen im Bereich der Technik sowie die sich ändernden Anforderungen der Unternehmen in Industrie und Handwerk stellen die Berufskollegs vor die Herausforderung, diesen Entwicklungen in ihrem Unterricht und ihrer pädagogischen Arbeit Rechnung zu tragen.

Neue Berufsbilder, Richtlinien und Lehrpläne sowie deren Umsetzung in realitäts- und praxisnahe Lernsituationen im Rahmen der Lernfelddidaktik führen dazu, dass sich die Unterrichtsentwicklung als  Kern der Schulprogrammarbeit als ein dynamischer Prozess vollzieht.

Ein Ausdruck dieses Verständnisses ist unser Schulprogramm, das regelmäßig fortgeschrieben wird und jeweils in einer aktuellen Kurzfassung hier zum Download bereitgestellt wird.

Download: Schulprogramm (extern)

 

tl_files/Hauptseite-Bilder/adobe.gifDas Schulprogramm liegt im PDF-Format vor.

Dafür benötigen Sie den Acrobat-Reader! Download hier.

Aktuelle News

  • "Betreten"

    11.11.2020

    Dieses kleine Wort könnte zuspitzen, um was es beim Projekt "Stolpersteine" geht. Die Gestaltungstechnischen Assistenten der GA7 hatten in ihrem Abschlussjahr daran teilgenommen. Betreten - weil es um die deutsche Geschichte geht an einem Punkt, der "betreten" macht: die Verfolgung und Vernichtung von Menschen jüdischen Glaubens, von Sinti und Roma, Kommunisten, Lesben und Schwulen, der Swing Jugend, ... durch die Nationalsozialisten 1933 bis 1945.

    Weiterlesen …

^