1. März 1976: Das Bergbau-Museum Bochum wurde am 1. April 1930 gegründet. In der Bewertung seiner Bedeutung in der Museumslandschaft in Deutschland und im internationalen Rahmen wurde es am 1. März 1976 in Deutsches Bergbau-Museum (DBM) umbenannt.

Die Schule für kreative Köpfe und
Technikbegeisterte
WGB Logo

Walter-Gropius-Berufskolleg

 Technische Schule der Stadt Bochum

 Berufliches Gymnasium

☰ X

Talentscouting der Hochschulen

Einige unserer Schüler/innen streben die (Fach-)Hochschulreife an.

Daher nimmt das Walter-Gropius-Berufskolleg am Projekt „Talentscouting“ teil. Dies ist ein Projekt der Hochschulen des UniverCity-Verbundes und des Kooperationsnetzwerks des "NRW-Zentrum fur Talentförderung".

Die Talentscouts (für unsere Schule zuständig: Herr Adnan Kurspahic) bieten zunächst einen individuell passenden Überblick über die Angebote der Hochschulen.

Darüber hinaus unterstützen sie die Schülerinnen und Schüler in regelmäßigen Sprechstunden auf ihrem weiteren Bildungsweg (egal ob Studium oder Ausbildung) – ggf. auch bis über den Schulabschluss hinaus.

Die Schüler/innen erhalten außerdem:

  • eine klarere Sicht auf die Anforderungen eines Studiums
  • Handwerkszeug für ein erfolgreiches Studium
  • Hinweise zu Finanzierungsmöglichkeiten

Aktuelle News

  • Start des Schulsanitätsdienstes

    04.02.2021

    Großzügige Sponsoren ermöglichten den Start des Schulsanitätsdienstes am Walter-Gropius-Berufskollegs im Winter 2020! Was muss ich tun bei Bewusstlosigkeit, Atemstillstand, Kopfverletzungen, stark blutenden Wunden oder bei Verbrennungen? Antworten auf Fragen wie diese und vieles mehr werden im Rahmen der Ausbildung im neu etablierten Schulsanitätsdienst gegeben.

    Weiterlesen …

  • Gy8G goes Pop

    22.01.2021

    Im Kunstunterricht der 13. Klasse des Be­ruflichen Gym­nasiums mit der Fach­richtung Gestaltung (Gy8G) wurde das Thema Pop Art ausführlich bearbeitet. Nicht nur Künstler, die wirklich jeder kennt, wie Warhol, Lichtenstein und Haring, sondern auch Schöpfer, wie Oldenburg, Rauschenberg und Kienholz, die nicht unbedingt jedem ein Begriff sein dürften, wurden behandelt.

    Weiterlesen …

^